Intel® LAN Driver 82579, Stelle i217 und Stelle i218 Link Negotiation Process Parameter Change Utility für Windows

Version: 1.0.0.0 (News) Datum: 13.02.2014

Verfügbare Downloads

LinkNegProc.exe

Windows* 8.1, 32-Bit
Windows* 8.1, 64-Bit
Windows* 8, 32-Bit
Windows* 8, 64-Bit
Windows 7*
Windows* Server 2012 R2
Windows Server 2012*
Windows Server 2008 R2*

Englisch

0,04 MB

Download

Ausführliche Beschreibung

End-of-Life -dieser Download, Intel® LAN Driver 82579, Stelle i217 und Stelle i218 Link Negotiation Process Parameter Change Utility für Windows 1.0.0.0 sind nach dem Oktober 29, 2019 nicht mehr verfügbar und werden nicht mit weiteren funktionellen, Sicherheit oder andere Updates. Alle Versionen werden bereitgestellt. Intel empfiehlt, dass Benutzer von Intel® LAN Driver 82579, Stelle i217 und Stelle i218 Link Negotiation Process Parameter Change Utility für Windows 1.0.0.0 deinstallieren und die Verwendung so schnell wie möglich beenden.

Dieses Dienstprogramm kann verwendet werden, um ein Problem zu umgehen, bei dem der Intel® 82579 Ethernet-Controller, Intel® Ethernet Connection Stelle i217 oder Intel® Ethernet Connection Stelle i218 sich möglicherweise bei der Konfiguration für den Vollduplexmodus mit 100 Mbit/s in einen Halbduplexmodus mit 100 MBit/Sek versetzen. Dies kann auftreten, wenn der Link-Partner Spannungsschwankungen über das Ethernet-Kabel erzeugt, die dem Ethernet-Controller als Werbung angezeigt werden, um Halbduplex-Kommunikation zu verwenden.

Hintergrund
Der Intel® LAN-Treiber 82579, Stelle i217 und Stelle i218 verwendet "selektive Werbung", um eine Geschwindigkeits-und Duplex-Einstellung auszuhandeln. Wenn die Netzwerkverbindung z. b. für 100 Mbit/s und den Vollduplexmodus konfiguriert wurde, ist dies die für den Link-Partner beworbene Funktion. Wenn der Link-Partner eine andere Reihe von Funktionen ankündigt, kann der Intel® LAN-Treiber 82579, Stelle i217 und Stelle i218 das Angebot akzeptieren. Diese Methode funktioniert in den meisten Fällen und vermeidet normalerweise Nichtübereinstimmungen, die auftreten können, wenn zwei Seiten einer Verbindung zu anderen Einstellungen gezwungen werden.



Allerdings kann der Intel® LAN-Treiber 82579, Stelle i217 und Stelle i218-Netzwerkverbindung den Link nicht ordnungsgemäß mit bestimmten Switch-Ports herstellen, die Spannungsschwankungen auf dem Kabel erzeugen, die vom Intel® LAN-Treiber 82579, Stelle i217 und Stelle i218 als Werbung für ein 100 verwechselt werden können. Mbit/s, Auto-Negotiation-Angebot für Halbduplexmodus. Wenn der Intel® LAN-Treiber 82579, Stelle i217 und Stelle i218-Netzwerkverbindung für 100 Mbit/s (Vollduplex) konfiguriert ist, startet er immer noch mit dem Versuch, automatisch auszuhandeln. Wenn die Spannungsschwankungen als 100 Mbit/s-Angebot interpretiert werden, akzeptiert Sie das Angebot und konfiguriert die Schnittstelle für Halbduplex, was zu einem Duplex Konflikt zwischen den Verbindungspartnern führt.



Zu diesem Zeitpunkt ist das einzige bekannte Beispiel für diese Spannungsschwankungen bei der Verbindung mit einem Cisco *-Ethernet-Switch, der über den von Cisco vor der Einrichtung von IEEE 802.3 AF-2003 * oder IEEE eingeführten proprietären Power-over-Ethernet-Standard (PoE) verfügt. 802.3 at-2009 * Industriestandards.




Verfügbare Workarounds
Die folgenden Workarounds helfen, diese Situation zu vermeiden:
1. Konfigurieren Sie sowohl den Intel® LAN-Treiber 82579, Stelle i217 und Stelle i218 als auch den Link-Partner für "Auto-Negotiate" anstelle von "erzwungen". Die automatische Aushandlung ist die Standardeinstellung für die meisten Geräte.
2. deaktivieren Sie Poe am Switch-Port.
3. für Windows * müssen Sie eine Windows-Registrierung entweder manuell, durch ein Skript oder mit diesem Programm ändern. Dieser Registrierungsschlüssel ändert die selektive Anzeigefunktion des Intel® LAN-Treibers 82579, Stelle i217 und Stelle i218 und veranlasst die Wiederherstellung der ursprünglichen erzwungenen Methode beim Festlegen der Geschwindigkeits-und Duplex Modi.



Nachfolgend finden Sie die Registrierungsschlüsselinformationen, die Sie für die Änderung manuell oder für vom Benutzer entwickelte Tools oder Skripts benötigen:
Registrierungsschlüssel: [REG_SZ] "LinkNegotiationProcess", mit den folgenden Werten:
1 = Link zur automatischen Aushandlung. Dies ist der Standardwert.
2 = Erzwingen der Verbindungsgeschwindigkeit für Verbindungsgeschwindigkeiten von 10/100 Mbit/s. Dies ist der Wert, der als Workaround für das Problem der Duplex Übereinstimmung verwendet werden kann.



Utility-Informationen
Mit diesem Dienstprogramm wird der Treiber so konfiguriert, dass er die Geschwindigkeit und Duplex-oder Auto-Negotiate mit dem Link-Partner zwingt, wenn die gewählte Verbindungsgeschwindigkeit 10Mbps oder 100 Mbit/s beträgt.



Ausführen von LinkNegProc


----------------



 LinkNegProc muss mit einem Parameter folgendermaßen ausgeführt werden:



    LinkNegProc < Option >



 < Option > ist eine der folgenden Optionen:



     Automatische Konfiguration des Treibers zur automatischen Aushandlung mit dem Link-Partner, wenn der ausgewählte



Verbindungsgeschwindigkeit ist 10Mbps oder 100 Mbit/s



Erzwungen – konfiguriert den Treiber so, dass die Geschwindigkeit und der Duplex Modus erzwungen werden, wenn der ausgewählte



Verbindungsgeschwindigkeit ist 10Mbps oder 100 Mbit/s



 < Option > kann optional ein '-' oder '/'-Zeichen vorausgehen.



 Notizen


------



* LinkNegProc muss mit Administratorrechten unter den Betriebssystemen ausgeführt werden., die solche Rechte zur Aktualisierung der Systemregistrierung erfordern.



* LinkNegproc aktualisiert die Systemregistrierung nur für Intel® LAN Driver 82579, Stelle i217 und Stelle i218 Gigabit-NetzwerkverbindungAdapter. Andere Intel-Netzwerkadapter sind von diesem Applet nicht betroffen.



* Wenn der Link Negotation prozesstreiber Parameter (LinkNegotiationProcess) nicht bereits imRegistrierung wird es hinzugefügt.



* Wenn keine Intel Adapter unterstützt werden oder alle Treiber bereits vorhanden sindfür die Verwendung der Einstellung konfiguriert, werden keine Änderungen an der Registrierung vorgenommen.



* Die Einstellung für den neuen Link-Aushandlungsprozess wird erst wirksam, nachdem der Adapterder Treiber wird angehalten und neu gestartet. Dies erfordert möglicherweise, dass das System neu gestartet wird.abhängig von der Windows-Version.



* Beim Ausführen von LinkNegProc ohne Parameter wird ein Meldungsfeld für die Verwendung angezeigt, daserfordert, dass der Benutzer die Schaltfläche "OK" betätigt, um das Programm zu beenden. Keine Benutzereingabeist erforderlich, wenn IntModeration mit einem der unterstützten Parameter ausgeführt wird.



 Programm-Exit-Codes:


-------------------



 LinkNegProc gibt die folgenden Exit-Codes zurück:



 


Codename: Wert:


----------                             ------



Erfolgreich 0



Fehler 1



 


Dieser Download gilt für die unten aufgeführten Produkte.



Intel® 82579, Stelle i217 und Stelle i218 Gigabit-Ethernet-Controller



 

Diese Informationen sind eine Kombination menschlicher und maschineller Übersetzungen des ursprünglichen Inhalts. Dieser Inhalt dient nur zu allgemeinen Informationszwecken. Verlassen Sie sich nicht darauf, dass diese Daten vollständig und fehlerfrei sind.

Versionshinweise

Dieser Download gilt für die unten aufgeführten Produkte.

Intel Softwarelizenzvertrag

X

Die Bedingungen des Softwarelizenzvertrags, die für alle heruntergeladene Software gelten, regeln Ihren Einsatz der Software.

This Agreement is in the English language only, which language shall be controlling in all respects, and all versions of this Agreement in any other language shall be for accommodation only and shall not be binding on you or Intel. All communications and notices made or given pursuant to this Agreement, and all documentation and support to be provided, unless otherwise noted, shall be in the English language.

Die englischsprachige Version dieser Vereinbarung ist die einzige ausschlaggebende Version. Übersetzungen dieser Vereinbarung werden nur zum leichteren Verständnis bereitgestellt und sind für Sie oder Intel nicht rechtsverbindlich. Jegliche Kommunikation und Mitteilungen, die gemäß dieser Vereinbarung entstehen, sowie alle Dokumente und angebotene Supportleistungen erfolgen auf Englisch, es sei denn, es wird gegenteilig darauf hingewiesen.

INTEL SOFTWARE-LIZENZVEREINBARUNG

WICHTIG - VOR DEM KOPIEREN, DER INSTALLATION ODER VERWENDUNG LESEN. Verwenden oder laden Sie diese Software und alle dazugehörigen Materialien (nachfolgend "Software") erst, wenn Sie die folgenden Bedingungen aufmerksam gelesen haben. Indem Sie die Software laden oder verwenden, erklären Sie sich mit den Bedingungen dieser Vereinbarung einverstanden. Wenn Sie nicht Ihr Einverständnis mit diesen Bedingungen erklären, dürfen Sie die Software nicht installieren oder verwenden.

LIZENZEN: Bitte beachten: - Wenn Sie ein Netzwerkadministrator sind, trifft die folgende "Standortlizenz" auf Sie zu. - Wenn Sie ein Endanwender sind, gilt die "Einzelbenutzerlizenz". - Wenn Sie ein Originalgeräterhersteller oder OEM sind, gilt die "OEM-Lizenz".

STANDORTLIZENZ. Unter Vorbehalt folgender Bedingungen dürfen Sie die Software auf Computer in Ihrem Unternehmen für den unternehmensspezifischen Gebrauch kopieren und eine angemessene Anzahl von Sicherungskopien der Software anfertigen:

1. Diese Software ist nur zum Einsatz in Verbindung mit Intel Komponentenprodukten lizenziert. Der Einsatz der Software in Verbindung mit Komponentenprodukten von Drittanbietern ist hiermit nicht lizenziert. 2. Kein Teil der Software darf kopiert, geändert, vermietet, verkauft, vertrieben oder übertragen werden, sofern dies nicht in dieser Vereinbarung erwähnt ist, und Sie erklären hiermit Ihr Einverständnis, das unerlaubte Kopieren der Software zu verhindern. 3. Sie dürfen die Software nicht zurückentwickeln, dekompilieren oder disassemblieren. 4. Sie dürfen die Software nicht im Rahmen einer Unterlizenz zur Verfügung stellen oder die gleichzeitige Verwendung durch mehr als einen Benutzer zulassen. 5. Die Software kann Bestandteile enthalten, die unter anderen Bedingungen als den hier erwähnten geliefert werden und deren Bedingungen in einer separaten Lizenz, die diesen Bestandteilen beiliegt, festgelegt sind.

EINZELBENUTZERLIZENZ. Unter Vorbehalt folgender Bedingungen dürfen Sie die Software für den persönlichen, nicht-kommerziellen Gebrauch auf einen einzigen Computer kopieren und eine Sicherungskopie der Software anfertigen:

1. Diese Software ist nur zum Einsatz in Verbindung mit Intel Komponentenprodukten lizenziert. Der Einsatz der Software in Verbindung mit Komponentenprodukten von Drittanbietern ist hiermit nicht lizenziert. 2. Kein Teil der Software darf kopiert, geändert, vermietet, verkauft, vertrieben oder übertragen werden, sofern dies nicht in dieser Vereinbarung erwähnt ist, und Sie erklären hiermit Ihr Einverständnis, das unerlaubte Kopieren der Software zu verhindern. 3. Sie dürfen die Software nicht zurückentwickeln, dekompilieren oder disassemblieren. 4. Sie dürfen die Software nicht im Rahmen einer Unterlizenz zur Verfügung stellen oder die gleichzeitige Verwendung durch mehr als einen Benutzer zulassen. 5. Die Software kann Bestandteile enthalten, die unter anderen Bedingungen als den hier erwähnten geliefert werden und deren Bedingungen in einer separaten Lizenz, die diesen Bestandteilen beiliegt, festgelegt sind.

OEM-LIZENZ: Unter Vorbehalt folgender Bedingungen darf die Software nur als wichtiger Bestandteil Ihres Produkts bzw. integriert in Ihr Produkt oder als Standalone-Softwareaktualisierung zur Wartung für bestehende Endanwender Ihrer Produkte unter Ausschluss aller anderen Standalone-Produkte reproduziert und verteilt werden:

1. Diese Software ist nur zum Einsatz in Verbindung mit Intel Komponentenprodukten lizenziert. Der Einsatz der Software in Verbindung mit Komponentenprodukten von Drittanbietern ist hiermit nicht lizenziert. 2. Kein Teil der Software darf kopiert, geändert, vermietet, verkauft, vertrieben oder übertragen werden, sofern dies nicht in dieser Vereinbarung erwähnt ist, und Sie erklären hiermit Ihr Einverständnis, das unerlaubte Kopieren der Software zu verhindern. 3. Sie dürfen die Software nicht zurückentwickeln, dekompilieren oder disassemblieren. 4. Sie dürfen die Software nur in Übereinstimmung mit einer schriftlichen Lizenzvereinbarung an Ihre Kunden vertreiben. Bei einer derartigen Lizenzvereinbarung kann es sich um eine "Entsiegelungs-" Lizenzvereinbarung handeln. Als Mindestvoraussetzung muss die Lizenz Intels Eigentumsrechte an der Software wahren. 5. Die Software kann Bestandteile enthalten, die unter anderen Bedingungen als den hier erwähnten geliefert werden und deren Bedingungen in einer separaten Lizenz, die diesen Bestandteilen beiliegt, festgelegt sind.

KEINE ANDEREN RECHTE. Es werden Ihnen von Intel keine anderen Rechte oder Lizenzen, sei es ausdrücklich oder durch Folgerung, in Bezug auf die proprietären Informationen oder Patente, Urheberrechte, Maskenbereitstellung, Marken, Betriebsgeheimnisse oder andere Rechte an geistigem Eigentum erteilt, die Intel gehören oder von Intel kontrolliert werden, sofern dies nicht ausdrücklich in dieser Vereinbarung erwähnt ist.

EIGENTUM AN SOFTWARE UND URHEBERRECHTEN. Das Eigentum aller Kopien der Software verbleibt bei Intel oder seinen Drittherstellern. Die Software ist urheberrechtlich und durch die Gesetze der Vereinigten Staaten von Amerika und anderer Länder sowie durch internationale Abkommen geschützt. Urheberrechtshinweise dürfen nicht aus der Software entfernt werden. Intel kann die Software oder darin erwähnte Elemente jederzeit und ohne Vorankündigung ändern, ist jedoch nicht verpflichtet, Support zur Software anzubieten oder die Software zu aktualisieren. Sofern nicht ausdrücklich erwähnt, gewährt Intel keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Rechte an Patenten, Urheberrechten, Marken oder anderen Rechten an geistigem Eigentum von Intel. Sie dürfen die Software nur übertragen, wenn sich der Empfänger uneingeschränkt mit diesen Bedingungen einverstanden erklärt und Sie keine Kopien der Software behalten.

BESCHRÄNKTE GARANTIE FÜR DATENTRÄGER. Wenn die Software von Intel auf einem Datenträger geliefert wurde, garantiert Intel für einen Zeitraum von neunzig Tagen nach der Lieferung durch Intel, dass der Datenträger frei von Materialschäden ist. Senden Sie bei Materialschaden den Datenträger zurück an Intel, um einen Ersatz oder eine weitere Kopie der Software, nach Intels Ermessen, zu erhalten.

AUSSCHLUSS ANDERER GARANTIEN MIT AUSNAHME DER OBEN GENANNTEN GARANTIE WIRD DIE SOFTWARE IM VORLIEGENDEN ZUSTAND UND OHNE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GARANTIEN JEDER ART, EINSCHLIESSLICH FÜR DEN HANDELSWERT, DIE EINHALTUNG DER RECHTE VON DRITTEN ODER DIE EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, GELIEFERT. Intel übernimmt keine Garantie oder Verantwortung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen, des Texts, der Grafiken, Verknüpfungen oder anderer Elemente, die in der Software enthalten sind.

HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG. UNTER KEINEN UMSTÄNDEN HAFTEN INTEL ODER SEINE DRITTHERSTELLER FÜR IRGENDWELCHE SCHÄDEN, EINSCHLIESSLICH UND UNEINGESCHRÄNKT GEWINNVERLUSTE, GESCHÄFTSUNTERBRECHUNGEN ODER DATENVERLUST, DIE AUS DER VERWENDUNG DER SOFTWARE BZW. DER NICHTVERWENDBARKEIT DER SOFTWARE ENTSTEHEN, SELBST DANN, WENN INTEL VON DER MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN IN KENNTNIS GESETZT WURDE. EINIGE GERICHTSBARKEITEN LASSEN HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE ODER -BESCHRÄNKUNGEN FÜR STILLSCHWEIGENDE GARANTIEN, FOLGE- ODER NEBENSCHÄDEN NICHT ZU. DEMNACH TRIFFT DIESE BESCHRÄNKUNG MÖGLICHERWEISE NICHT AUF SIE ZU. SIE HABEN EVENTUELL AUCH ANDERE GESETZLICHE RECHTE, DIE VON GERICHTSBARKEIT ZU GERICHTSBARKEIT UNTERSCHIEDLICH SEIN KÖNNEN.

BEENDIGUNG DIESER VEREINBARUNG. Diese Vereinbarung kann von Intel jederzeit beendet werden, wenn Sie die genannten Bestimmungen nicht einhalten. Nach Beendigung müssen Sie die Software umgehend zerstören oder alle Kopien der Software an Intel zurückgeben.

ANWENDBARE GESETZE. Ansprüche, die aufgrund dieser Vereinbarung geltend gemacht werden, unterliegen den Gesetzen des US-Bundesstaates Kalifornien. Die bei Gesetzeskonflikten anwendbaren Prinzipien sowie die UN-Konvention über Verträge für den Warenverkauf bleiben unberücksichtigt Die Software darf nicht in Verletzung geltender Handelsgesetze und -vorschriften exportiert werden. Intel ist an keine anderen Vereinbarungen gebunden, es sei denn, sie liegen in schriftlicher Form vor und wurden von einem autorisierten Repräsentanten von Intel unterzeichnet.

EINGESCHRÄNKTE RECHTE DER REGIERUNG. Die Software wird mit "EINGESCHRÄNKTEN RECHTEN" geliefert. Die Verwendung, Vervielfältigung oder Veröffentlichung durch US-Regierungsbehörden unterliegt den Bestimmungen, die in FAR52.227-14 und DFAR252.227-7013ff. oder einer entsprechenden Aktualisierung aufgeführt sind. Die Verwendung dieser Software durch US-Regierungsbehörden erfolgt unter Anerkennung der diesbezüglichen Eigentumsrechte von Intel. Der Auftragnehmer oder Hersteller ist die Intel Corporation, 2200 Mission College Blvd., Santa Clara, CA 95052, USA.

Ich akzeptiere die Bedingungen dieses Lizenzvertrags

Ich akzeptiere die Bedingungen dieses Lizenzvertrags nicht

Supportinformationen, Produkt-Highlights, aktuelle Inhalte und mehr.

Produktsupport

Supportinformationen, Produkt-Highlights, aktuelle Inhalte und mehr.

Produktspezifikationen

Produktspezifikationen

Alle benötigten Informationen – problemlos zur Hand

Geben Sie uns Ihr Feedback

Es ist unser Ziel, das Download-Center zu einer nützlichen Ressource für Sie zu machen. Bitte reichen Sie Ihre Kommentare, Fragen oder Vorschläge hier ein.

Benötigen Sie Hilfe zu einem Intel® Produkt? Support kontaktieren

Waren die Informationen auf dieser Website hilfreich?

Ihre personenbezogenen Daten werden nur zur Antwort auf diese Anfrage verwendet. Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse werden keinen Verteilerlisten hinzugefügt, und Sie erhalten keine E-Mail von Intel Corporation, sofern Sie dies nicht angefordert haben. Durch Klicken auf „Absenden“ erklären Sie sich mit den Intel Nutzungsbedingungen einverstanden und bestätigen, dass Sie die Intel Datenschutzrichtlinie verstehen.